Gartenbau, Friedhöfe, Forsten

Materialien zur Fachtagung Gartenbau, Friedhöfe und Forsten

Materialien zur Fachtagung Gartenbau, Friedhöfe und Forsten am 26. März 2019 in Stuttgart

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,
berufsfachlich hatten wir das Thema Schutz- und Warnschutzkleidung behandelt. Dazu stellen wir den Vortrag der Berufsgenossenschaft als Download zur Verfügung.

Die Reinigung und die Pflege der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ist immer wieder ein Streitthema in den Dienst- und Betriebsstellen. Dabei ist ganz klar der Unternehmer für den einwandfreien Zustand der PSA verantwortlich. Dazu gehört ebenfalls die fachgerechte Reinigung. Der Vortrag der BG zeigt u.a., dass Warnschutzkleidung nicht in die Waschmaschine zu Hause gehört. Spätestens mit der Erkenntnis, dass mit jedem Waschgang Mikroplastikpartikel in die öffentlichen Abwässer gelangen, die durch die Klärwerke nicht gefiltert werden können, sollte diese Praxis beendet werden.

Im Bezirkstarifvertrag 2009 ist das übrigens eindeutig geregelt:

§ 4 Arbeitskleidung, Schutzkleidung

(1) Die Beschäftigten haben ihre Arbeitskleidung selbst zu beschaffen.

(2) Soweit die geltenden öffentlich-rechtlichen Arbeitsschutzbestimmungen für die Verrichtung besonders schmutziger oder gesundheitsschädlicher Tätigkeiten dies erfordern, stellt der Arbeitgeber entsprechende Schutzkleidung nach Maßgabe einer Schutzverordnung unentgeltlich zur Verfügung. Die Kosten für die Reinigung der Schutzkleidung trägt der Arbeitgeber. Die Schutzkleidung bleibt Eigentum des Arbeitgebers.